<link href="/index.php?option=com_ajax&amp;plugin=arktypography&amp;format=json" rel="stylesheet" type="text/css"/>

Aufruhr oder Aufklärung? - Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans und Inter* in Bewegung

Talkshows und Podiumsdiskussionen
Datum:   Mittwoch, 5. Juni 2019 16:00-19:00

Veranstaltungsort:  Technisches Rathaus, August-Bebel-Str. 92, Else-Zimmermann-Raum

Aufruhr oder Aufklärung? - Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans und Inter* in Bewegung Die Teilnehmer*innen der Talkrunde setzen sich mit dem Motto des diesjährigen CSD „Aufruhr! 50 Jahre Stonewall 25 Jahre CSD Bielefeld“ aus unterschiedlichen Perspektiven auseinander. Sie schlagen einen Bogen von den Anfängen der neuen Schwulen- und Lesbenbewegung in den 1970-er Jahren bis zu den heutigen queeren Bewegungen in Bielefeld. In der Talkrunde werden die vielfältigen Diskurse, Strategien, Aktionen und Interventionen der Antidiskriminierungs- und Gleichstellungspolitik kritisch reflektiert. Was ist aus dem Tabu Homosexualität geworden? Was tun die queeren Bewegungen, um Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen und ihr Selbstbewusstsein zu fördern? Vor welchen Herausforderungen stehen die queeren Bewegungen künftig? Was sollten wir tun, damit Heteronormativität bald nur noch ein dunkles Kapitel der Geschichte ist? Grußwort: Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld Moderation: Oliver W. Schulte
 
Talkgäste:
Detlef Stoffel: Aktivist der Bielefelder Schwulenbewegung, Mitbegründer der Initiativgruppe Homosexualität Bielefeld (IHB) 1973
Andrea Baier: Feministin, Mitarbeiterin der Stiftung, „Anstiftung“ in München, Aktivistin der Bielefelder Frauen- und Lesbenbewegung (1982 - 1989)
Lisa Averbeck: Pädagogische Mitarbeiter*in, YAY - queerer Jugendtreff
Peter Struck: Geschäftsführer Aidshilfe Bielefeld e.V., BIE Queer e.V.
 
Moderation: Oliver W. Schulte

 

 

Alle Daten


  • Mittwoch, 5. Juni 2019 16:00 - 19:00
nach oben
nach unten
„Sympathisch, exzellent vorbereitet und mit Ausstrahlung. Olly Schulte hat keine Angst vor großen Namen. Kein noch so abgebrühter Politprofi kann sich seiner sympathischen Art entziehen. So entstehen immer wieder Überraschungsmomente, die Publikum und Gäste gleichermaßen begeistern.“
Britta Haßelmann MdB, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin, Kommunalpolitische Sprecherin, Bündnis 90/Die Grünen